fuerstenberg_giessstrahl_update

Client: Museum Schloss Fürstenberg     Agency: Meiré und Meiré

GIEßSTRAHL-EXPONAT

3D DESIGN

Seit März 2017 hat das neue MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG seine Tore wieder geöffnet. Nach anderthalb Jahren umfangreicher Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten strahlt das Museum in neuem Glanz. Im Kern des Konzeptes der Ausstellung steht das Motto "Anfassen erlaubt". Gestaltet wurde das faszinierende Museum von Meiré und Meiré.
Für das Gießstrahl-Exponat übernahmen wir die Gestaltung und Anfertigung der 3D-Daten, die dann bei der Modellbauwerkstatt Altekamp weiterverarbeitet wurden. Die Anforderungen an das 3D-Modell waren hoch, denn es musste mit niedrigen Tolleranzen passgenau in mit dem Wasserstrahl zerteilte Kannen eingepasst werden. Hinterschnitte mussten entfernt werden, damit das Fügen und Einpassen leicht möglich war. Da kein Porzelanstück exakt dem anderen gleicht, erfolgte ein 3D-Scan der physischen Modelle, bevor wir mit der Gestaltung fortfahren konnnten. Das finale 3D-Modell des Gießstrahls war eine Mischung aus Liquid-Simulation, 3D-Sculpt und NURBS-Geometrie, welches dann am Ende des Prozesses zu einem hochdetailierten, hochwertigen Modell verschmolzen wurde. Somit stand dem 3D-Printing und CNC-Fräsen nichts mehr im Wege.
Das Gießstrahl-Exponat ist durch seine Einzigartigkeit zu einem besonderen Stück der Sammlung des Museums erwachsen.

3D-Scanning_Koeln
fuerstenberg_giessstrahl_02
fuerstenberg_giessstrahl_01

 

 

MDN    MDN    MDN

info@lichtblickstudio.com     © 2017 Lichtblick Studio      Imprint